Die Wernerkapelle

 
 

In attraktiver und weit sichtbarer Lage ist die Ruine der gotischen  Wernerkapelle, eines der Wahrzeichen der Stadt Bacharach. Sie liegt auf einem kleinen Plateau oberhalb der St. Peters - Kirche, auf dem Weg zur Burg Stahleck. Sie wurde von 1289 bis 1430 erbaut und gehört zu den vollendeten Zeugnissen der mittelrheinischen Gotik. 1689 sprengten die Franzosen die Burg Stahleck und die Trümmer beschädigten das Gotteshaus schwer.. Im 18. Jahrhundert wurde die Ruine teilweise abgebrochen. Doch es geht immer noch eine  faszinierende Wirkung von ihr aus. Seit 1847 wurden immer wieder Sicherungs-Maßnahmen unternommen, damit die Kapelle nicht ganz verfiel. Seit 1981 wurde intensiv daran gearbeitet und eine Interessengemeinschaft ins Leben gerufen.

Heute präsentiert sich die "Wernerkapelle" als gotische Ruine, in der Konzerte, Lesungen, Hochzeiten und viele kulturelle Veranstaltungen stattfinden.