Das obere Mittelrheintal

Unesco Weltkulturerbe

Bacharach und seine Lage

Bacharach liegt an einem der schönsten Flusstäler der Welt. Das romantische „Tal der Loreley“ ist UNESCO-Weltkulturerbe, weil es würdig ist, geschützt und behütet zu werden. Kaum eine deutsche Landschaft hat das Bild Deutschlands so geprägt wie das obere Mittelrheintal zwischen Bingen und Koblenz. Die einzigartige Kulturlandschaft verdankt ihren Charakter einerseits dem großartigen Naturschauspiel des breiten Stromes zwischen hochaufragenden Felsen wie der Loreley, andererseits den malerischen Städtchen mit Fachwerkhäusern und verwinkelten Gassen, der Vielzahl von Burgen und Ruinen – über 30 an der Zahl - und der Weinbergsterrassen.

  

Wir liegen im Mittelpunkt des romantischen Mittelrheines auf der linken Rheinseite, 15 km von der Loreley entfernt, 15 km von Rüdesheim, zwischen Mainz und Koblenz, genau 45 km in der Mitte der beiden größeren Städte. Die rechts- und linksrheinischen Seiten werden durch jede Menge Autofähren miteinander verbunden. Unser Tal der Loreley liegt zwischen den Flusstälern der Nahe und Mosel. Linksrheinisch beginnt oberhalb des Tales der Hunsrück und auf der rechten Rheinseite der Taunus.

 

Überall um uns herum gibt es wunderschöne, gut ausgebaute Fahrradwege, auch direkt an den Flüssen entlang.

Man ist von Bacharach aus mit der Bahn, mit dem Schiff oder mit dem Auto über Bundesstraße oder der nahen Autobahn sehr flexibel.

Wir sind in einer knappen Stunde vom Frankfurter Flughafen aus über die Autobahn und B 9, an Wiesbaden und Mainz vorbei, erreichbar. Ebenso vom Flughafen Frankfurt/Hahn im Hunsrück.

Impressionen

Attraktive Ziele für Ihre Tagesausflüge

Die Nahe fließt bei Bingen, oberhalb des „Binger Loch“ und Mäuseturm, 15 km südlich von Bacharach entfernt, in den Rhein und  man erreicht von hier aus über Bad Kreuznach und Kirn, das romantische Städtchen Idar-Oberstein. Die Attraktion ist dort die „Felsenkirche“ und der leckere „Idar-Obersteiner Schwenkbraten“. Idar-Oberstein wird auch die „Edelstein Stadt“ genannt, wo man noch eine alte Achat-Schleiferei besichtigen kann. In der Nähe, in Fischbach, ist auch noch ein Besucher-Kupferbergwerk zu besichtigen.

 

Die Mosel fließt in Koblenz am Deutschen Eck in den Rhein – ein sehr geschichtsträchtiger Platz und nur 45 km von uns entfernt. Im Jahre 2011 war in Koblenz die Bundes-Gartenschau und insb. Das Gelände am Rhein ist weiterhin wunderschön für einen Tagesausflug. Es gibt viel zu entdecken! Zum Beispiel eine Fahrt über den Rhein mit der neu erbauten Gondel zur Festung Ehrenbreitstein. Dort oben gibt es dann auch jede Menge wunderschöner Pflanzen und Blumen-Anlagen zu bewundern.

 

Vom Rheintal aus westlich liegt auf den Höhenlagen der Hunsrück. Eine wunderschöne Landschaft mit einem großen Mischwaldbestand, den Höhenzügen Soonwald, Hochwald und Idar-Wald bis ins Saarland, wo die Grenze zu Frankreich verläuft. Von uns aus ist man in kürzester Zeit über den Hunsrück an der Mosel und in Trier oder LuxembourgBad Ems oder Limburg an der Lahn, auf der rechten Rheinseite gelegen, ist ebenfalls zwischen 2 und 1 ½ Std. erreichbar. Zwei schöne Städtchen, die sich lohnen besichtigt zu werden.

Ebenso auf der rechten Rheinseite liegt der Taunus. Bewaldet und landschaftlich ebenso schön wie der Hunsrück. Viele unserer Gäste besuchen auch den Rheingau mit Rüdesheim und Wiesbaden